DI NAPOLI

Pasquale Di Napoli, als Kind PasquaLino genannt, lebt seit 12 Jahren in Berlin und hat schon vorher jahrzehntelang in Maimi, New York und Paris seinen eigenen Geschmack und Erfahrungen als Gastronom und Meister Pizzabäcker unter Beweis gestellt. Geboren in einer Gastronomie Dynastie aus Neapel  ist er schon als kleiner Junge in Küchen und Pizzerien spielend mit Teig aufgewachsen.  Alles fing mit Urgroßvater Alfonso Di Napoli Ende des 18 Jahrhunderts an. Er war ein berühmter Koch und servierte in der damaligen Zeit für die neapolitanische Monarchie und den Adel das feinste Essen Italiens. Seine Söhne  eröffneten nach dem 1. Weltkrieg Ihre eigenen Restaurants in der Stadt. Der Trend wandelte sich und die Di Napolis begannen sich auf Pizza Teig zu spezialisieren. So war die Zeit der neapolitanischen Pizza eingeläutet. Linos Vater Corrado und seine Onkels eröffneten weitere Pizzerien 'Di Napoli' in Neapel, die bis heute noch Kult sind. Über die Jahrzehnte wurde der Teig immer wieder verfeinert und zum Herzstück der Familie. Lino war der Erste, der dieses 4 Generationen altes Familienrezept auf Weltreise brachte. So geniessen wir Pizza aus Neapel.